Warum Serviced Apartments die Zukunft sind

Auch im zweiten Corona-Lockdown mussten wieder zahlreiche Hotels und gewerbliche Beherbergungsanbieter ihre Pforten schließen. Wer also kurzfristig eine Übernachtungsmöglichkeiten suchte, war gezwungen, sich anderweitig umzusehen. Oder auch nicht. Denn im Gegensatz zur klassischen Hotellerie durften die wohnnaheren Serviced Apartments für Gäste und Mieter geöffnet bleiben.

In den Boardinghäusern sind die Nutzungskonzepte auf längere Aufenthalte und weniger Service ausgelegt und deshalb mit einem viel geringeren Personalaufwand umsetzbar. Kurzfristig musste das Segment des Wohnens auf Zeit in 2020 zwar ebenfalls eine deutliche Wachstumsbremse hinnehmen. Doch Serviced Apartments, so zeigte sich, haben also eine Zukunft. Trotz des Umsatzeinbruchs. Trotz Corona. Wieso auch nach der Pandemie diese neue Art des Wohnens Konjunktur hat, erfahren Sie hier.

Luxus definiert sich heutzutage nicht mehr über Material, sondern über Freiheit. Es zählt das Lebensgefühl, das eigene Wohlbefinden. Im Zentrum der Begehrlichkeiten steht die Möglichkeit, diesen Lebensstil immer und überall, auch fern von daheim ausüben zu können.

Die klassische Hotellerie mit ihren unflexiblen Service-Leveln und hohen Shortstay-Raten kann diesen „home away from home“-Trend nicht mehr länger zufriedenstellend bedienen. Vor allem Berater, Manager und IT-Experten müssen oft kurzfristig über Wochen oder Monate beruflich ihren Wohnort wechseln. Für sie bietet sich das Mieten eines Serviced Apartments an. Denn dieses vereint die Vorteile der Hotels mit Freiheit und Wohnkomfort der eigenen vier Wände.

Verdichteter Wohnraum in urbanen Gebieten erschwert zusätzlich den Einstieg nach einem Umzug. Serviced Apartments greifen das Problem auf und bieten temporäre Lösungen für einen gelungenen Start nach beruflicher Veränderung.

 

Unsere Serviced Apartments mieten:

 

Featured
990,00Monat

Size XS – Design Apartment

Waldkircher Str. 26, 79106 Freiburg im Breisgau
  • 1 Schlafzimmer
  • 1 Bäder
  • 1 Gäste
  • Design Apartment in Freiburg
1.260,00Monat

Size S – Design Apartment

Waldkircher Str. 26, 79106 Freiburg im Breisgau
  • 1 Schlafzimmer
  • 1 Bäder
  • 1 Gäste
  • Design Apartment in Freiburg
1.545,00Monat

Size M – Design Apartment

Waldkircher Str. 26, 79106 Freiburg im Breisgau
  • 1 Schlafzimmer
  • 1 Bäder
  • 2 Gäste
  • Design Apartment in Freiburg

Seit Anfang des neuen Jahrtausends ist nun schon die Rede von gesellschaftlichen Megatrends wie der fortschreitenden Urbanisierung oder dem sogenannten New Work. Die Anforderungen am Arbeitsmarkt umfassen Flexibilität, Ungebundenheit und Affinität zum Digitalen. Vom Blended Living ist viel die Rede – die Grenzen zwischen Arbeit und Privatsphäre verschwimmen immer mehr, denn gearbeitet werden kann nun von überall, mit nicht mehr als einem Laptop und einer guten Internetverbindung.

Die Lebensführung der Menschen passt sich an die neuen Erfordernisse an. Damit einher gehen natürlich auch veränderte Bedürfnisse. Welche Prioritäten setzen die Menschen in dieser neuen, digitalen Welt? Wie organisiert man sich die Zeit? Wie definiert sich überhaupt noch Luxus?

Zeit und Freiheit – Der neue Luxus im digitalen Zeitalter

Die Mobilität im digitalen Zeitalter wird, so zeigen Trendanalysen, über die nächsten Jahrzehnte hinweg anhalten. Auch entstehen immer mehr A- und B-Städte, die Netzwerke werden größer, der „Lifestyle“, das Leben als Vorzeigeprojekt, rückt in den Vordergrund. Ins Netz gestellte Inhalte sind jederzeit abrufbar. „Instagrammable living“ ist ein vielgenutztes Buzzword im Jahr 2020. Arbeit und Freizeit sollen in einem perfekten Mix ineinander übergehen, das Zauberwort lautet Optimierung. Der neue Luxus besteht darin, diesen Lebensstil immer und überall ausüben zu können – auch fernab der Heimat. Verbindlichkeiten sind dabei eher belastend. Möbliertes Wohnen gewinnt auch deshalb mehr an Bedeutung, weil es so unkompliziert ist. Den Aufenthaltsort zu wechseln, ist nicht mehr mit hohem logistischen Aufwand verbunden, sondern so einfach wie sich selbst umzuziehen.

Zudem lassen klassische Hotels das Maß an Privatsphäre vermissen, das auf einer längeren Geschäftsreise nötig ist, um sich beispielsweise abends zu erholen. Ebenso sind die mangelnden Möglichkeiten zur Selbstversorgung ein großes Manko. Auf Dauer nicht in der Lage zu sein, sich selbst etwa eine Tasse Kaffee zu kochen, kann das Gemüt belasten. Für Aufenthalte, die über die übliche Länge einer Geschäftsreise von einigen Tagen hinausgehen, gibt es jedenfalls deutlich bessere Lösungen. Serviced Apartments variieren zwar in ihren Service-Levels, jedoch haben alle Betreiber eines gemeinsam: sie sind aufgrund ihrer Longstay-Ausrichtung und der Möglichkeit zur Abstimmung über die angebotenen Services deutlich günstiger.

Serviced Apartments in Zeiten von Corona

Serviced Apartments punkten während der Pandemie mit vielen Vorteilen. Der Zutritt ist meist kontaktlos möglich, ein Boardinghouse hat in der Regel deutlich weniger Bedienstete als ein Hotel. Die Service-Angebote sind flexibel abstimmbar – die Aufteilung in Wohn-, Schlaf- und Kochbereiche sorgt für Wohlfühlatmosphäre schon auf wenig Fläche und die meisten Nutzungskonzepte sind von vornherein auf Geschäftsreisende als Mieter ausgerichtet und dementsprechend an deren Bedürfnisse angepasst. Auch deshalb hat sich das Teilsegment am Investmentmarkt Temporäres Wohnen beispielsweise gegen die gewerblichen Aparthotels behauptet.

Für den Umsatzeinbruch sorgten also vor allem der generelle Trend zum Home-Office und zum Abhalten beispielsweise von Business-Meetings im Online-Raum. Das Ausbleiben vieler Geschäfts- und Studienreisen sorgte 2020 insgesamt selbstverständlich für einen Rückgang der Belegung. Es zeigte sich allerdings bereits im Sommer – zwischen den beiden Corona-Wellen – dass die auf längere Mietdauern ausgerichteten Konzepte des Wohnens auf Zeit nicht nur robuster gegenüber der Corona-Krise sind, sondern auch schneller wieder zurück in die Spur finden. Jobwechsel und Umzüge finden trotz Pandemie statt, auch städteübergreifend. Wir haben schnell gemerkt, dass es gerade auch jetzt Menschen gibt, die ein echtes „Wohin“-Thema haben und die wir mit unserem Konzept bestmöglich unterstützen können“, erklärte Tim Düysen, CMO der Kette Living Hotels bereits während des ersten Lockdowns. Die konstant steigende Nachfrage nach bedarfsgerechtem Wohnraum in Großstädten wird langfristig gesehen also nicht einfach aufhören.

 

 

Wohnen auf Zeit als Lösung für die Ballungsräume

Viele Anbieter setzen deshalb mittlerweile auf eine Mischung aus Storytelling, Erlebniswelten und einem individuellen, urbanen Design. Die Reise geht Richtung Komplettangebot, weg vom klassischen Luxus-Verständnis und hin zu einer Interpretation der Privatsphäre als teuersten Besitz der Mieter. Die neuen Konzepte punkten mit einer lockeren Atmosphäre, indem sie den Fokus auf das “Wohnen” und ein soziales Miteinander in Form von Community-Angeboten legen und sich damit vom reinen Übernachten verabschieden. In diesem Club aus Gleichgesinnten rückt die Aufenthaltsdauer immer mehr in den Hintergrund.

Diejenigen, die neu in eine Stadt kommen,  haben es oft schwer mit dem „Einstieg“ – oder „Anschluss“, um noch mehr den Bezug zur Gemeinschaft zu bemühen. Verdichteter Wohnraum in urbanen Gebieten fördert, so paradox das klingen mag, die Einsamkeit unter den Bewohnern. Nach einem Jobwechsel beispielsweise sofort mit Hund und Kind in eine andere Stadt zu ziehen, ist während der Probezeit wenig sinnvoll. So sehen sich junge Arbeitnehmer oft der Herausforderung ausgesetzt, mehrere Monate auf sich allein gestellt in neuem Umfeld zu überbrücken. Serviced Apartments greifen das Problem auf und bieten temporäre Lösungen für einen gelungenen Start, etwa nach beruflicher Veränderung.

Gut zu wissen:

Wussten Sie, dass über 50 Prozent aller Serviced Apartments in den USA stehen? Doch Europa zieht in atemberaubender Geschwindigkeit nach – trotz Corona-Break. Bereits in 2021 sollen über 50.000 Zimmer alleine in Deutschland bezugsfertig sein. Unter anderem zum Beispiel unsere Design Apartments in Freiburg.

Angekommen. Mit OneHaven.

OneHaven kombiniert: Hochwertige Einrichtung, außergewöhnliches Design und überzeugenden Service. Fühlen Sie sich wie Zuhause – oder noch besser.

Search

Mai 2021

  • M
  • D
  • M
  • D
  • F
  • S
  • S
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31

Juni 2021

  • M
  • D
  • M
  • D
  • F
  • S
  • S
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
Größe
Preis
Ausstattung

Compare listings

Compare